Gutes Online Marketing ist kein Erfolgsgarant bei fehlender USP

… wenn die zu bewerbenden Produkte oder Dienstleistungen nicht konkurrenzfähig sind. Um heutzutage im Internet Erfolg zu haben reicht alleine eine gute Online-Marketing-Strategie nicht mehr aus. Auf die Unique Selling Proposition bzw. Alleinstellungsmerkmal kommt es an.

Alleinstellungsmerkmal

Oft stoße ich bei Beratungsgesprächen immer wieder auf ein ähnliches Problem. Kunden versuchen alles um Ihre Sache an den Mann bzw. Frau zu bringen und versuchen alles Mögliche dafür. Es werden Adwords geschaltet, Bannerkampagnen umgesetzt, Newsletter versand, die Website wird auf die relevanten Begriffe optimiert und, und , und … Die beteiligten Online Marketing Agenturen und/oder Inhouse Online Marketeers beissen sich die Zähne aus, aber kommen auf keinen grünen Zweig. Erste Schlussfolgerung der Hauptverantwortlichen ist dann oft die Agentur arbeitet nicht gut oder „das mit den Adwords funktioniert doch nicht“.

Dabei sollte sich bevor man versucht im Internet geld zu verdienen die Frage nach der Wettbewerbsfähigkeit der Produkte, Dienstleistungen oder Geschäftsmodells hinterfragt werden:

  • Sind meine Preise wettbewerbsfähig?
  • Ist meine Marge noch groß genug wenn ich wettbewerbsfähige Preise habe?
  • Kann die Qualität mit der Konkurrenz mithalten?
  • Wie ausgelutscht ist bereits der Markt?
  • Kann ich irgend etwas anbieten was meine Konkurrenz nicht anbieten kann?
  • Wo liegen meine Stärken? In der Sortimentstiefe, meiner Expertise, Liefergeschwindigkeit …

Kurz gesagt: Die Frage nach der Unique Selling Proposition bzw. Alleinstellungsmerkmal ist die Entscheidende, die bei der Geldjagd im Internet oft af der Strecke bleibt. Wie hebe ich mich vom Wettbewerb ab. Was hat das mit Online Marketing zu tun? Das ist die Grundlage für jedes erfolgreiche Geschäftsmodell und ohne das wird auch keine Online Marketing Aktion funktionieren.

Je besiedelter der Markt desto entscheidender ist die USP für das Überleben einer Unternehmung. Trete ich als Erstanbieter in einen neuen Markt, ist die USP nicht von so großer Relevanz. Das mal ein kurzer Ausflug in die BWL. Auf einige Formeln gebracht:

USP + gutes Online Marketing = sehr gute Erfolgschancen

USP + schlechtes Online Marketing = Erfolgschancen

Keine USP + Online Marketing = Frust auf allen Seiten

Keine USP + schlechtes Online Marketing = Insolvenz

Zu Olaf Kopp

Olaf Kopp ist Co-Founder, Chief Business Development Officer (CBDO) und Head of SEO der Aufgesang GmbH . Im Fokus seiner Arbeit stehen die Themen digitaler Markenaufbau, Online- und Content-Marketing-Strategien entlang der Customer-Journey und semantische Suchmaschinenoptimierung. Er ist Autor des Buchs "Content-Marketing entlang der Customer Journey", Mitveranstalter des SEAcamps und Moderator des Podcasts Content-Kompass. Von 2012 bis 2015 war er Geschäftsführer. Als begeisterter Suchmaschinen- und Content-Marketer schreibt er für diverse Fachmagazine, u.a. t3n, Website Boosting, suchradar, Hubspot ... und war als Gastautor in diverse Buch-Veröffentlichungen involviert. Sein Blog zählt laut diversen Fachmedien und Branchenstimmen zu den besten Online-Marketing-Blogs in Deutschland. Zudem engagiert sich Olaf Kopp als Speaker für SEO und Content Marketing in Bildungseinrichtungen sowie Konferenzen wie z.B. der Hochschule Hannover, SMX, CMCx, OMT, OMX, Campixx… Olaf Kopp ist Suchmaschinen-Marketer, Content-Marketer und Customer-Journey-Enthusiast, bewegt sich als Schnittstelle zwischen verschiedenen Marketing-Welten und baut Brücken immer eine nutzerzentrierte Strategie im Auge.

Beitrag kommentieren



Inhalte aus dem Blog

Artikelreihe Semantische SEO

Die Einführung der semantischen Suche durch das Hummingbird-Update im Jahre 2013 veränderte grundlegend die Google-Suche weiterlesen

Page Speed: Wie wichtig sind Ladezeiten als Rankingfaktor für SEO bei Google?

Seit Jahren verweisen SEOs auf die Wichtigkeit von Page Speed beziehungsweise Ladezeiten für die Suchmaschinenoptimierung. Doch wie wichtig weiterlesen

Content-Klassifizierung: Wie attribuiert man Inhalts-Arten für die Content-Strategie?

Um im Content-Dschungel die Übersicht zu behalten ist es wichtig Inhalte zu klassifizieren. Attribuierung hilft weiterlesen

Sind Nutzersignale & Nutzerverhalten Rankingfaktor/ Rankingsignal?

Der große Einfluss der Nutzersignale auf das Ranking ist in der SEO-Branche unumstritten und für die meisten weiterlesen

So entwickelt man eine Online-Marketing-Strategie

Modernes Online Marketing bedarf einer ganzheitlichen und mehrstufigen Online-Marketing Strategie, die sich an den Produkten, Zielgruppen und deren Customer-Journey orientiert. Hier weiterlesen

Relevanz, Pertinenz und Nützlichkeit bei Google

Zu den Grundlagen im Information Retrieval, also der Wissenschaft hinter Suchmaschinen gehören die drei Begriffe Relevanz, Pertinenz und Nützlichkeit. Worauf weiterlesen